Unser Gebiet - Unsere Routen

Der Große Brombachsee liegt eingebettet in die liebliche fränkische Landschaft südlich von Nürnberg und rund 14 Kilometer nordwestlich von Weißenburg.

Der See hat eine Länge von etwa sechs und eine Breite von drei Kilometern. Es gibt herrliche Ankerplätze, Badestrände und in den Orten Ramsberg und Enderndorf attraktive Marinas und Gastronomie ( z.B. "Zum Hochreiter",  das Slow-Food- Restaurant "Schäferhof" oder "Restaurant Brombachsee" ) In den Restaurants der Umgebung finden Sie die hervorragende fränkische Küche, fränkische Weine und vor allem fränkisches Bier. Spalt mit seiner berühmten Hopfengegend liegt nur einige Kilometer nördlich. Sie können sich in Enderndorf bei San-aktiv-Tours Fahrräder aller Art mieten, um die Gegend zu erkunden. "Bummeln" Sie mit dem Boot über den See, machen Sie am Strand ein Grillpicknick oder Besuchen Sie Attraktionen am See, wie das Soccergolf, zehn Minuten von der Anlegestele Pleinfeld.

Auch kulturell ist Einiges geboten. Die ehemaligen freien Reichstädte Weißenburg und Nürnberg sind leicht zu erreichen und bieten zahlreiche Museen und ein reiches Kulturleben. Schon die alten Römer hatten in Weißenburg eine Therme, die man besichtigen kann.

Auf dem See finden im Sommer zahlreiche Festivals statt. Sie können mit den Booten vor Anker liegen und haben so die besten Plätze. Wenn alle anderen heim müssen, bleiben Sie auf Ihrem Boot, das den Komfort eines gehobenen Appartements bietet.

Die Natur der Fränkischen Seenplatte ist einzigartig. Ganzjährig tummeln sich Scharen von Nonnengänsen, Enten, Kormoranen und Schwänen. Durch die geräuschlosen Antriebe unserer Schiffe kommen Sie ganz nah an die Vögel heran und können die Natur bei einem Glas Wein und einem guten Essen romantisch genießen.

Als Anglerparadies ist der Große Brombachsee legendär. Es werden hier Hechte bis zwei Meter, Zander, Welse, Seeforellen und kapitale Barsche gefangen. Angelkarten und Fachberatung finden Sie in Ingos Angelbucht in Merkendorf. Ingo kennt den See wie seine Westentasche und berät Sie gerne über Fangplätze, Köder und Tricks. Siehe auch Fischereiverein Roth

Besonders die "Froschkönig" eignet sich für Angler. Die leistungsstarken Antriebe machen Sie wetterunabhängig. Man kann mit bis zu zehn Personen bequem der Schleppanglerei nachgehen.

Die Überschaubarkeit des Reviers macht es auch für Anfänger des Bootssports attraktiv. Es gibt keine Schleusen und keine Berufsschiffahrt, außer mit dem Trimaran "Brombachsee" teilen Sie das Wasser nur mit Segelbooten.

Alle unsere Boote sind führerscheinfrei!

Und da es ohne entsprechendes Wetter nicht geht, hier die beste Prognose für unser Gebiet.



Liegeplätze der Fahrlandboote

Ab 2018 liegen wir näher an der Slipanlage. Sie betreten den Steg am ersten Zugang, wenn sie sich am kleinen Kreisverkehr unterhalb des Parkplatzes links halten. Unsere Boote liegen am gleichen Steg, wie die der Segelschule Fürst. Sie sehen unsere Fahne sofort auf einer der Dalben wehen.

Revierkarte

application/pdf Karte Revier.pdf (793,2 kB)